Niederrheinpokal: 2. Runde ausgelost

OBERHAUSEN – Das Topspiel der zweiten Runde des Niederrheinpokals wird in der Krefelder Grotenburg stattfinden. Titelverteidiger Rot-Weiss Essen aus der Regionalliga West trifft dort auf den frisch aus dieser Klasse abgestiegenen KFC Uerdingen. Das ergab die heutige Auslosung unter Aufsicht des Fußballausschuss-Vorsitzenden Wolfgang Jades.

Mitfavorit Rot-Weiß Oberhausen, in der vergangenen Saison unterlegener Finalist, bekam in den Räumlichkeiten der eigenen Geschäftsstelle einen deutlich weniger unangenehm klingenden Gegner zugeordnet. Die Mannschaft von Chef-Trainer Andreas Zimmermann muss beim Landesligisten Duisburger SV 1900 antreten.

Alle Paarungen in der Übersicht:

1.FC Bocholt – SC Düsseldorf-West

FC Remscheid – VSF Amern

TV Jahn Hiesfeld – VfR Krefeld-Fischeln

VfL Rhede – Wuppertaler SV

Hamborn 07 – SV Hönnepel-Niedermörmter

Spvg. Sterkrade-Nord – VfB Hilden

SF Broeckhuysen – SC Kapellen-Erft

VfB Homberg – Germania Ratingen

SV Sonsbeck – DSC 99

FC Büderich – TSV Meerbusch

Vatanspor Solingen – ETB SW Essen

VdS Nievenheim – TuRU Düsseldorf

Duisburger SV 1900 – RW Oberhausen

KFC Uerdingen – RW Essen

1. FC Mönchengladbach – SSVg Velbert

SV Schwafheim – FC Kray

Gespielt wird am Wochenende vom 9. bis 11. Oktober 2015. Die genauen Ansetzungen stehen allerdings noch nicht fest. Die Austragung der dritten Runde ist gemäß Rahmenterminkalender nur wenig später für das letzte Oktober-Wochenende vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.