Regionalliga West: Eröffnungsspiel in Ahlen

Regionalliga West 2015/2016AHLEN – Zum offiziellen Saisonauftakt hatten sich die Verantwortlichen der Regionalliga West die vermutlich bestmögliche Paarung herausgepickt: Am Freitagabend empfing Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen den alten Zweitligarivalen Alemannia Aachen.

Die Bedeutung der Partie schien dabei vor allem die Gäste zu motivieren, die durch Innenverteidiger Jannik Löhden bereits nach 7 min. in Führung gingen. Im Anschluss tat sich der Meisterschaftsfavorit vor prächtiger Kulisse allerdings schwer. Ahlen scheiterte mehrfach knapp am Ausgleich und hätte eigentlich einen Zähler verdient gehabt.

Gewinner des Abends war aber sowieso der Sport; die „Regionalliga als Premiumprodukt des Amateurfußballs“, wie es so mittelschön im Marketingsprech heißt. Und so fällt das Fazit auch durchweg positiv aus: Nach Jahren wieder hochklassiger Fußball im Wersestadion, 5.112 Zuschauer, Flutlichtatmosphäre – was will man mehr?

Video

Statistik

Rot-Weiss Ahlen – Alemannia Aachen 0:1

Ahlen: Stauder – Wolff, Heermann, Klauke, Kolodzig (56. Yildirim) – Backszat, Dahlhoff, Yilmaz, Bechtold (77. Bolat) – Ivancicevic, Marzullo
Trainer: Marco Antwerpen

Aachen: Löhe – Ernst, Hackenberg, Löhden, Winter (58. Lünenbach) – Demai (83. Staffeldt), Propheter – Müller, Rüter, Graudenz – Gödde (69. Ito)
Trainer: Christian Benbennek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.