RWO: Einsturzgefährdeter Flutlichtmast sorgt für Spielabsage

Dieses Foto von 2009 zeigt den damals noch unbeschädigten „Übeltäter“

OBERHAUSEN – In der Regionalliga West kam es erneut zu einem kuriosen Spielausfall: Aufgrund eines einsturzgefährdeten Flutlichtmastes musste das für Freitagabend (21. Februar) angesetzte Kräftemessen zwischen Rot-Weiß Oberhausen und der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln kurzfristig abgesagt werden. Ein Nachholtermin steht derzeit noch nicht fest.

Allerdings erscheint momentan auch viel wichtiger, dass der defekte Mast im Übergangsbereich zwischen Emscherkurve und Gegengerade schnellstmöglich abgetragen wird. Eingedrungenes Wasser hatte den 40 Meter hohen Strahler gefährlich abknicken lassen.

Als Sofortmaßnahme wurde die unmittelbar am Stadion Niederrhein vorbeiführende Lindnerstraße von der Polizei gesperrt. Der Trainingsbetrieb von RWO auf dem Gelände des Leistungszentrums wird hingegen keinen Einschränkungen unterliegen.

Zu Saisonbeginn musste in der selben Liga bereits die Partie zwischen Rot-Weiss Essen und Viktoria Köln verlegt werden. Teile des Stadion Essen standen damals unter Wasser, was für einen Schaden in sechsstelliger Höhe sorgte (wir berichteten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.