Verbandspokal: WDR Fernsehen überträgt Endspiele live

KÖLN – Freunde des nordrhein-westfälischen Amateurfußball dürfen sich auf einen echten Leckerbissen freuen: Erstmals überträgt der WDR die Endspiele von Niederrhein-, Mittelrhein- und Westfalen-Pokal in einer Konferenzschaltung live im Fernsehen.

Die Verbände haben ihre Rahmenterminkalender extra dafür aufeinander abgestimmt. Anstoß am 14. Mai (Christi Himmelfahrt) ist jeweils um 14.00 Uhr.

Neben dem Titel geht es für die beteiligten Teams um die Teilnahme an der ersten Runde des DFB-Pokals – nach einer Modusänderung auch im mitgliederstarken Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW), wo bis 2014 stets beide Finalgegner automatisch für den nationalen Pokalwettbewerb qualifiziert waren.

Austragungsorte und Endspielteilnehmer stehen zwar noch nicht fest, die Fans dürfen aber auf hochkarätige Duelle hoffen. In allen drei Wettbewerben sind noch prominente Vereine wie Alemannia Aachen, MSV Duisburg oder Arminia Bielefeld im Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.