Straelen: Inka Grings wird erste Regionalliga-Trainerin

STRAELEN – Es gibt sie noch, die guten Nachrichten: Als erste Frau überhaupt wurde Inka Grings der Trainerposten einer Männer-Mannschaft in einer der vier höchsten Fußball-Ligen des Landes anvertraut. Beim SV Straelen tritt die 40-Jährige die Nachfolge von Marcus John an, der mitten im Abstiegskampf der Regionalliga West beurlaubt wurde. Die zweimalige Europameisterin hatte ihre Trainerinnen-Karriere 2014 bei den Frauen des MSV Duisburg begonnen. Vor 16 Jahren sorgte der Verein von der niederländischen Grenze mit einer ähnlichen Personalie schon einmal für Schlagzeilen.… [...] WEITERLESEN

KFC in Düsseldorf

KREFELD – Nachdem die laufende Drittliga-Saison im Duisburger Exil für beide Seiten wohl wenig erfreulich verlaufen ist, plant man beim KFC Uerdingen folgerichtig für die kommende Spielzeit mit einem anderen Ausweichstadion. Obwohl noch unklar ist, in welcher Liga die Krefelder antreten werden, wurde ein Vertrag mit der Betreibergesellschaft der Düsseldorfer Arena abgeschlossen. Die heimische Grotenburg wird umgebaut, erfüllt derzeit aber nach wie vor nicht die Sicherheitsauflagen für die Austragung professioneller Fußballspiele.… [...] WEITERLESEN

Drohende Insolvenz: WSV startet Crowdfunding

WUPPERTAL – Dem traditionsreichen Wuppertaler SV droht die Insolvenz. Auch zur Sicherung des laufenden Spielbetriebs muss der Club innerhalb kürzester Zeit 260.000 EUR durch Sponsoren, Einsparungen und weitere Einnahmequellen beschaffen. Der Regionalligist scheut sich dabei offensichtlich nicht, ungewöhnliche Wege zu bestreiten. Alle Fans wurden daher dazu aufgerufen, ihre Unterstützung über eine Crowdfunding-Plattform zu zeigen. NRW-Stadien.de drückt sämtliche Daumen!

HLW: Abriss in Solingen hat begonnen

SOLINGEN – Mit dem kontrollierten Einsturz von drei der vier Flutlichtmasten hat der Abriss des Stadions am Herrmann-Löns-Weg (HLW) begonnen. Bereits seit 2010 haben in der alt-ehrwürdigen Heimstätte von Union Solingen keine Pflichtspiele meehr stattgefunden. Zuletzt war das Areal komplett zugewachsen, eine Schafherde weidete auf der ehemaligen Spielfläche. Nach den Flutlichtmasten ist die Tribüne dran. Der beim Abriss anfallende Bauschutt muss anschließend analysiert und gegebenenfalls abtransportiert werden. Nach Abschluss aller Arbeiten sollen auf dem Gelände über 100 Wohneinheiten in 52 neu gebauten Häusern entstehen.

RL West: Zwei Aufsteiger melden Ausweichstadien

SIEGEN / BERGISCH GLADBACH – Etwa 60.000 EUR musste der 1. FC Kaan-Marienborn investieren, um sein Sportgelände während der Sommerpause regionalligatauglich zu machen. Die Maßnahmen sahen unter anderem die Errichtung neuer Stehplatzstufen in einem für Gästefans abgetrennten Bereich vor. Darüber hinaus wurden im oberen Bereich der Haupttribüne 108 Sitzschalen installiert. Sicherheit geht vor: Für Partien gegen Gegner mit entsprechendem Fanpotential wie Rot-Weiß Essen oder Alemannia Aachen wird man in das Siegener Leimbachstadion ausweichen.… [...] WEITERLESEN

DEL-Wintergame 2019 in Köln

KÖLN – Die Winterpause in der Fußball-Bundesliga macht es möglich: Zum vierten mal wird in Deutschlands höchster Eishockey-Spielklasse DEL ein Spiel unter freiem Himmel stattfinden. Der Zuschlag für die Austragung am 12. Januar 2019 geht an die Kölner Haie, die sich für ein Heimspiel die Arena des Effzeh in Müngersdorf „ausleihen“ dürfen. Gegner wird – natürlich – die Düsseldorfer EG sein. Die rheinischen Rivalen waren bereits bei der zweiten Auflage 2015 aufeinander getroffen. Damals siegte die DEG knapp mit 3:2.… [...] WEITERLESEN

Troisdorf: Aggerstadion muss gesperrt werden

TROISDORF – „Lebensgefahr“: Zu dieser drastischen Einschätzung gelangte die Stadt Troisdorf am Donnerstag hinsichtlich der Sicherheit im örtlichen Aggerstadion. Die aus Beton gefertigten Flutlichtmasten seien nach Auffassung eines Gutachters akut einsturzgefährdet. Das Stadion sowie einige Straßen in direkter Umgebung mussten daher mit sofortiger Wirkung auf unbestimmte Zeit gesperrt werden. Erst Anfang Dezember wurde die Sanierung der Flutlichtanlage vom Stadtrat beschlossen. Eine möglichst rasche Umsetzung der Abbauarbeiten hat durch die bekannt gewordene Gefahrenlage nun oberste Priorität.… [...] WEITERLESEN

OL Westfalen: SC Hassel zieht Team zurück

GELSENKIRCHEN – Aus und vorbei. Aus finanziellen Gründen zieht sich mit dem SC Hassel bereits zweite Club in der laufenden Saison aus der Oberliga West zurück. Im Oktober hatte bereits der TSV Marl-Hüls mit einer ähnlichen Begründung sein Team mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb abgemeldet. Sämtliche bereits absolvierten Spiele der Gelsenkirchener werden annulliert. Auf sportlichem Wege sind daher planmäßig nun auch nur noch zwei Abstiegsplätze zu vergeben. Dieser Wert kann sich abhängig von der Anzahl der Absteiger aus den oberen Ligen allerdings noch ändern.

TuS Haltern stellt Neubaukonzept für die Stauseekampfbahn vor

HALTERN AM SEE – Unter dem schlichten Namen „neue Stauseekampfbahn“ verbirgt sich ein komplexes Konzept zum Neubau des Halterner Stadions. Dieses stellte der TuS Haltern am gestrigen Dienstag im Rahmen der Sitzung des Schul-, Sport- und Kulturauschusses im städtischen Rathaus und auf seiner Webseite erstmals der Öffentlichkeit vor. Neben zahlreichen Entwürfen hatte Christoph Metzelder auch ein fortgeschrittenes Finanzierungskonzept sowie einen Zeitplan im Gepäck. Der Stadt Haltern sollen dabei keine Kosten entstehen, so der 1.… [...] WEITERLESEN

EM 2024: DFB gibt Stadien für Bewerbung bekannt

FRANKFURT (MAIN) – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich auf zehn Spielstätten festgelegt, mit denen er sich um die Austragung der Fußball-Europameisterschaft 2024 bewirbt. Erfreulich aus NRW-Sicht: Mit Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen und Köln liegen gleich vier geplante Austragungsorte im größten Bundesland der Republik. In die Röhre schaut hingegen Mönchengladbach, das mit seinem Borussia-Park ebenso wenig Berücksichtigung fand wie Nürnberg, Hannover und Bremen. Die zehn designierten Spielorte in der Übersicht: Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart.
1 2 3 5